Das ist ein Hammer-Dessert und noch dazu gut vorzubereiten. Also geradezu ideal für Weihnachten. Die Topfenknödel bekommen eine schokoladige Mohnfüllung, der gekochte Knödel wird in Zucker und Mohn gewälzt und badet dann in einer cremigen Orangen-Honig-Sauce. Dazu gibt’s noch ein paar Orangenspalten und fertig ist der süße Höhepunkt des Weihnachtsmenüs.

Zutaten

für 8 große Knödel

Topfenteig

  • 250 g feiner Topfen bzw. Quark (20% Fett-Gehalt)
  • 70 g Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Mehl
  • 70 g Weizengrieß
  • Prise Salz
  • etwas Bio-Orangenschale
  • 1 TL Vanillezucker

Mohnfülle

  • 50 g gemahlener Mohn
  • 50 g dunkle Schokolade
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Rum
  • 40 g – 50 g Biskuit- oder Biskottenbrösel
  • Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanillezucker
  • etwas Bio-Orangenschale

Orangensauce

  • 1/8 l frisch gepresster Orangensaft
  • 100 ml Schlagobers
  • 2 gestrichene TL Maisstärke
  • 1 TL Rum
  • 2 – 3 TL Honig
  • 1 TL brauner Zucker

Finale

  • 4 – 5 EL gemahlener Mohn
  • 3 TL Staubzucker
  • 1 Bio-Orange filetiert

Zubereitung

Topfenteig

Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen. Die weiche Butter mit dem Dotter flaumig rühren, dann kommen Topfen, Vanille, Orangenschale, Mehl und Grieß dazu. Alles gut vermischen und zum Schluss den Schnee unterrühren. Den Teig für 1/2 – 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Mohnfülle

Die Milch erwärmen und die Schokolade darin erweichen, dann Vanillezucker oder das Mark der Vanilleschote, Rum und Mohn unterrühren. Vom Herd ziehen und die geriebenen Biskuit- oder Biskottenbrösel unterrühren. Achtung, die Masse wird noch etwas fester, wenn du sie kalt stellst.

Orangensauce

Den Orangensaft erwärmen. Die Maisstärke mit dem Schlagobers glatt verrühren, solange bis alle Knötchen verschwunden sind, dann in den heißen Orangensaft einrühren, einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und Rum, Honig und Zucker in die heiße Flüssigkeit einrühren. Es sollte eine leicht eingedickte Masse entstehen.

Finale

Die Sauce nochmals vorsichtig erwärmen, sie schmeckt lauwarm am besten.

Den Topfenteig, der leicht patzig sein darf auf einer bemehlten Unterlage zu einer Rolle formen und in 8 Stück teilen. Die Mohnmasse zu 8 Kugeln formen und auf die Teigstücke legen. 8 Knödel formen und in leicht gesalzenem Wasser für 10 – 15 Minuten leicht wallend kochen, bis sie aufsteigen. Die fertigen Knödel in einem Gemisch aus Mohn und Staubzucker wälzen und mit der Sauce und einigen Orangenspalten anrichten.

Tipp

Du kannst den Mohnknödel auch einmal mit einer Vanillesauce servieren.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen