Das ist eine meiner Lieblingstorten aus Kindheitstagen. Jeden Sommer hole ich das Rezept wieder hervor und schwelge ein wenig in vergangenen Zeiten. Die Torte ist schnell gemacht und schmeckt herrlich altmodisch.

Zutaten

Tortenform mit 24 bis 26 cm Durchmesser
8 bis 10 Stück

Tortenboden

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Kristallzucker
  • 70 g Mehl
  • Butter für die Tortenform

Belag

  • 2 EL Marillenmarmelade
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Packerl Tortengelee
  • Kristallzucker

Zubereitung

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann mit dem Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Nach und nach die Eidotter einrühren und zum Schluss vorsichtig das Mehl unterheben. Die Masse in eine gebutterte Tortenspringform füllen und bei 170 Grad etwa 20 Minuten backen. Den Tortenboden gut am Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Marillenmarmelade bestrichen und mit den in Scheiben geschnittenen Erdbeeren belegen. Das Tortengelee nach Packungsanleitung kochen und die Früchte mit dem Gelee überziehen. Am besten schmeckt die Obsttorte mit steif geschlagenem Obers.

Tipp

Du kannst auch Himbeeren oder Heidelbeeren nehmen. Als Kind hatte ich auch eine Schwäche für Dosenpfirsiche. Kommt sicher auch bei deinen Kleinen gut an. Besonders im Winter, wenn es keine frischen Früchte gibt.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen