Kein Fasching ohne Heringssalat. Das ist seit Jahren meine Devise. Am liebsten mag ich den Heringssalat ganz klassisch mit Kartoffeln, weißen Bohnen und natürlich selbst gemachter Mayonnaise. Auf keinen Falls dürfen bei mir Rote Rüben rein, die haben bei mir keine guten Karten.

Zutaten

für 4 Portionen als Hauptspeise

Heringsalat

  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 350 g eingelegter Bismarckhering
  • 150 g Matjesfilets
  • 4 – 5 EL geschnittene Zwiebel aus der Heringsmarinade oder eine kleine frische Zwiebel
  • 150 g säuerlicher Apfel (1 mittelgroßer Apfel)
  • 1 TL Zitronenssaft
  • etwa 200 g gekochte weiße Bohnen
  • 3 – 4 mittelgroße Essiggurken süß/sauer
  • 2 EL Kapern
  • 1 Sardellenfilet
  • Pfeffer (eventuell Salz)

Mayonnaise

  • 1 Dotter
  • 1/8 l Sonnenblumenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 – 2 TL Estragonsenf
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/8 l Sauerrahm

Garnitur

  • 4 Fäuste Feldsalat
  • 2 EL Weinessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 hartgekochte Eier
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Heringssalat

Die Kartoffeln in der Schale kochen und auskühlen lassen. Schälen und gemeinsam mit dem Fisch in kleine Würfel schneiden. Den Apfel schälen und das Kerngehäuse entfernen, mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit er nicht braun wird und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Fisch, Kartoffeln, Apfelstücke, weiße Bohnen und die klein geschnittenen Zwiebel miteinander vermengen. Dann die Kapern, Essiggurken und das Sardellenfilet fein schneiden und zum Salat geben.

Mayonnaise

Für die Mayonnaise den zimmerwarmen Dotter mit den Gewürzen verrühren. Dann das zimmerwarme Öl tropfenweise mit dem Mixer einrühren. Wenn die Mayonnaise bindet, den Ölfluss erhöhen. Mit dem Sauerrahm vermischen und unter den Heringssalat rühren. Den fertigen Heringssalat am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Garnitur

Den Heringssalat eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu kalt ist. Den Feld- bzw. Vogerlsalat mit einer Marinade aus Weinessig, Sonnenblumenöl und wenig Salz vermengen. Den grünen Salat mit dem Heringssalat und ein paar Eierscheiben servieren. Traditionell gehört dazu eine knusprige Semmel.

Tipp

Solltest du keinen Bismarckhering bekommen, kannst du notfalls auch einen klassischen eingelegten Hering aus dem Kühlregal nehmen. Das gleiche gilt für die Matjesfilets. Falls du Matjes dazu gibst, brauchst du den Heringssalat oft gar nicht mehr zu salzen, da die Filets meistens sehr stark gesalzen sind.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen