Wenn’s um Weihnachtsbäckerei geht, darf ein Klassiker nicht fehlen, das Vanillekipferl. Und natürlich hat fast jede Familie ihr Geheimrezept. Unseres verrate ich dir heute. Und weil es noch viele andere Familienrezepte gibt, mache ich diesmal bei einer Bloggerparade mit. Dort werden die besten Vanillekipferl-Rezepte von verschiedenen Foodblogger*innen präsentiert.

Zutaten

rund 60 Kipferl

Teig

  • 140 g Butter
  • 140 g Mehl
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Staubzucker
  • 1 Vanilleschote

Zucker

  • Staubzucker
  • fein gemahlener Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung

Teig

Die Butter in kleine Stücke schneiden mit dem Mehl vermengen und mit der Hand abbröseln. Dann kommen die Mandeln, das Mark der Vanilleschote und der Zucker zum Teig. Alles rasch zu einem Teig verarbeiten und für einen Stunde abgedeckt im Kühlschrank rasten lassen. Dann den Teig vierteln und eine lange Stange daraus rollen. Kleine Stücke abschneiden (rund 15 Stück pro Stange), zu Kugeln rollen und dann in gleich lange Stücke ausrollen und zu Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier aufgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad für ca. 8 Minuten backen. Nach dem Backen noch heiß in einem Gemisch aus Staubzucker und Bourbon-Vanillezucker wälzen. In Blechdosen aufbewahren und hoffen, dass bis zum Heiligen Abend noch was in der Dose ist…

Tipp

Ich nehme immer Bourbon-Vanillezucker mit echter Vanille, anstelle von aromatisiertem Vanillinzucker. Falls der Zucker zu grob sein sollte, mahle ihn in der Kaffeemühle ganz fein, damit sich eine zarte Zuckerschicht um deine Kipferl hüllt.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen