Im Herbst werden Salate ja oft durch Suppen abgelöst. Draußen wird es immer kälter und unser Bedürfnis nach etwas Warmen im Bauch erwacht. Dieser Salat schafft das auch, er wärmt und löst ein wohliges Gefühl in uns aus. Und noch dazu ist er ein glücklich machender Vitaminbringer.

Zutaten

für 4 Vorspeisen-Portionen

Karamellisiertes Gemüse

  • 180 g Kürbis (ohne Schale)
  • 180 g Pastinaken (ohne Schale)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • Salz

Kartoffel-Blinis

  • 200 g Kartoffel mehlig
  • 1 Ei
  • 1 TL Creme Fraiche
  • Butter
  • Muskatnuss
  • etwas Zitronenschalen-Abrieb
  • Salz & Pfeffer

Salat

  • 1 kleiner Kopfsalat
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

Karamellisiertes Gemüse

Den Kürbis und die Pastinaken in mundgroße Stücke schneiden. Butter und Öl in einem großen Schmortopf erhitzen, dann kommt der Zucker dazu. Das Gemüse dazu geben und salzen.  Bei mittlerer Temperatur und zugedeckt für etwa 15 Minuten schmoren lassen. Dazwischen immer wieder umrühren. Das Gemüse sollte schön braun anbraten und nicht zu weich sein.

Kartoffel-Blinis

Die Kartoffeln in der Schale kochen. Wenn sie fertig sind, ausdampfen lassen und schälen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Die Creme Fraiche mit dem Ei und den Gewürzen vermixen und sehr zügig mit der Kartoffelmasse vermengen. Kleine Taler formen und in Butter bei mittlerer Temperatur braten, die Blinis sollten eine goldige Farbe haben.

Finale

Den gewaschenen Salat mit dem Dressing marinieren und gemeinsam mit dem lauwarmen Gemüse, den in der Pfanne gerösteten Sonnenblumenkernen und den frischen Blinis servieren.

Tipp

Die Kartoffeln werden rasch zu Kleister, wenn sie zu lange gerührt werden. Deswegen unbedingt die Creme Fraiche mit den übrigen Zutaten vorher gut mixen.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen