Altem Brot und Gebäck neues Leben einzuhauchen, macht mir besonderen Spass. So toaste ich übrigens mit großer Freude altes Brot, das mag ich extrem gern. Das trägt auch dazu bei, dass wir fast nie Brot entsorgen müssen. Nur wenn es schimmlig ist, landet es im Müll. Alte Kipferl eignen sich nicht so gut zum Toasten, damit muss was anderes passieren. Eines dieser Rezepte verrate ich dir heute. Noch dazu ist es mit Rhabarber, der gerade Saison hat. Ein köstliches Rezept bei dem niemand merkt, dass eigentlich Reste verwertet wurden.

Zutaten

4 Portionen

  • 200 g altbackenes Brioche oder Kipferl
  • 200 bis 250 g geputzten Rhabarber
  • 1 großes Ei
  • 100 – 150 ml Schlagobers
  • 100 ml Milch
  • 30 g Kristallzucker
  • 100 g Topfen
  • 2 EL Rum
  • etwa Zucker und Zimt zum Bestreuen
  • Butter für die Auflaufform

Zubereitung

Eine kleine Auflaufform ausbuttern und das in Scheiben geschnittene Brioche gleichmäßig am Boden auslegen und darauf den in kleine Stücke geschnittenen Rhabarber verteilen. Das Ei versprudeln und mit dem Schlagobers, Milch, Zucker, Topfen und Rum gut versprudeln. Damit das Brioche gleichmäßig übergießen. Ein wenig Zucker und Zimt darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Unter-/Oberhitze 25 bis 30 Minuten backen. Am besten schmeckt dieser Auflauf heiß aus dem Ofen. Je nach Geschmack und Süße des verwendeten Germteiggebäcks noch mit Zucker und Zimt bestreuen.

Tipp

Für diesen Auflauf eignet sich jedes weiße Germteiggebäck. Du kannst sogar Semmeln nehmen, dann musst du allerdings die Zuckermenge erhöhen.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen