Nudelsalat hat ja nicht gerade den besten Ruf – meist ist er nicht mehr als ein beliebtes „Mitbringsel“ bei Partys oder „Ladenhüter“ am Buffet. Ich finde, dieses Image gehört aufpoliert. Und wenn er sich nicht unter einer dicken Mayonnaise-Schicht verbirgt, kann er für mich eine erfrischende Ergänzung für jede Grillerei sein. Dieses Rezept habe ich schon lange in meinem Repertoire – ich habe es aus einem der ersten Kochbücher von Jamie Oliver. Wie so gerne, habe ich das Rezept ein wenig adaptiert. Der Salat ist nach wie vor perfekt als kleines Abendessen an heißen Tagen. Und natürlich ist dieser Pasta-Salat auch eine gute Idee für jedes Grill-Buffet.

Zutaten

für 2 große Portionen oder 4 kleine als Beilage

  • 200 g kleine Pasta (z.B. Gnocchetti)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Cocktail-Tomaten
  • 2 Snackgurken (oder 1/3 einer Salatgurke)
  • 50 g Oliven grün oder schwarz (am besten ohne Kern)
  • 3 EL gehackten Schnittlauch
  • 4 EL weißer Weinbalsam-Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Die Pasta gemeinsam mit der geschälten Knoblauchzehe lt. Packungsanleitung kochen. Unbedingt eine Pastasorte mit sehr kleinen Nudeln verwenden, dann schmeckt der Salat besser. Nach dem Kochen die Nudeln kalt absprengen, damit sie nicht nachgaren. Die Knoblauchzehe für die Marinade beiseitelegen. Tomaten und Gurken (mit Schale) in kleine, fingernagel-große Stücke schneiden. Die Oliven in Mini-Stücke schneiden und den Schnittlauch fein hacken. Für die Marinade die Knoblauchzehe zerdrücken, mit Salz, Essig und Öl mixen. Die Pasta mit dem Gemüse, Oliven, Schnittlauch und der Marinade vermischen. Und schon ist dieser erfrischende, vegane Sommersalat fertig. Wer mag, kann noch frisch gemahlenen Pfeffer oder etwas Chili darüber geben.

Tipp

Anstelle vom Schnittlauch schmeckt auch Basilikum sehr gut. Du kannst ohne weiteres auch ein wenig roten oder gelben Spitzparika, natürlich auch ganz klein geschnitten zum Salat geben.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen