Ich bin ja keine große Freundin der Jause, aber an einem heißen Sommertag mache ich auch gerne mal eine Ausnahme. Und zwar gibt es 3 verschiedene Aufstriche zu meinem selbst gebackenen Sauerteigbrot. Der Liebling meines Küchenfreundes ist der Ei-Aufstrich, dann habe ich noch einen Thunfisch-Aufstrich dazu gemacht. Dabei ist es mir wichtig, dass der Fisch schonend gefangen wurde. Du kannst hier aber auch gleich zu einer heimischen Alternative greifen und z.B. eine geräucherte Forelle nehmen. Und dann gibt es noch den orientalisch gewürzten Baba Ghanoush – ein Aufstrich, der mit Melanzani zubereitet wird. Da ist hoffentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Lasst es euch schmecken, am besten mit einem kühlen Wein oder Bier für den „Buschenschank zu Hause“.

Zutaten

Ei-Aufstrich

  • 2 hartgekochte Eier
  • 1 schwacher EL Sauerrahm
  • 2 EL Frischkäse (80 g)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Estragonsenf
  • frischer Schnittlauch

Fisch-Aufstrich

  • 50 g gelbe Zwiebel
  • 1 Dose Thunfisch (250 g) oder geräucherte Forelle
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 – 2 EL Sauerrahm
  • 1 TL Zitronensaft
  • frische Petersilie
  • 1 EL Kapern

Baba Ghanoush – Auberginen-Creme

  • 1 mittelgroße Melanzani/Aubergine
  • 2 EL Olivenöl zum Braten
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 TL Sesampaste (Tahini)
  • 1 große Messerspitze Curmin/Kreuzkümmel frisch gemörstert oder gemahlen
  • frische Petersilie oder Koriander

Zubereitung

Ei-Aufstrich

Die ausgekühlten, geschälten Eier fein hacken und gemeinsam mit den übrigen Zutaten cremig mixen. Zum Schluss den klein geschnittenen Schnittlauch darüber geben. Idealerweise stellst du den Aufstrich vor dem Servieren noch für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Fisch-Aufstrich

Die Mayonnaise am besten nach meinem Rezept herstellen, das es schon länger am Blog gibt. Den Thunfisch abtropfen bzw. die Forelle von eventuell noch vorhandenen Gräten befreien und ganz klein schneiden, die Kapern hacken, beides mit den übrigen Zutaten vermengen und cremig rühren. Zum Schluss kommt die gehackte Petersilie dazu. Vor dem Servieren am besten zum Durchziehen noch etwas in den Kühlschrank stellen.

Baba Ghanoush

Die Melanzani halbieren und die Schnittflächen mit 2 EL Olivenöl bestreichen. Mit der Hautseite nach oben, der geölten Schnittfläche nach unten im auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backrohr 45 Minuten ganz weich garen. Danach auskühlen lassen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausschaben. Mit Salz, Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Sesampaste und Kreuzkümmel vermischen und mit dem Pürierstab fein mixen. Für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit gehacktem Koriander oder auch Petersilie bestreuen. Ich finde dieser Dip gewinnt an Geschmack, wenn die Zutaten gut durchziehen können.

Tipp

Du kannst die Mayonnaise, wenn du es leichter willst, beim Fisch-Aufstrich je zur Hälfte durch Sauerrahm und Frischkäse ersetzen. Die Aufstriche ergänzen sich wunderbar mit Oliven, Tomaten, geschnittenen Gurken oder auch Radischen.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen