Tiramisu ist eines meiner Lieblingsdesserts. Leider ist es ein wenig von den Speisekarten verschwunden und wenn es angeboten wird, ist es sehr oft mit Schlagobers gestreckt. Sorry, aber das geht überhaupt nicht. In die Creme gehört nur Mascarpone, kein Schlagobers und viel schaumig geschlagenes Ei. Und es schmeckt göttlich – versprochen!

Zutaten

für 8 Portionen

  • 500 g italienischer Mascarpone
  • 2 große oder 3 kleine ganz frische Bio-Eier
  • 40 g Kristallzucker
  • Rum
  • 2 starke Espressi
  • 35 bis 40 Biskotten
  • Kakao zum Bestreuen

Zubereitung

Die Eier gemeinsam mit dem Zucker in einem Schneekessel über Dampf sehr schaumig schlagen, dann kommen 1 EL Rum und der Mascarpone dazu. In die Espressi gebe ich einen guten Schuss Rum. Darin werden die Biskotten getunkt. Eine große Auflaufform oder auch kleine Schalen vorbereiten. Creme abwechselnd mit den getunkten Biskotten einschichten, die letzte Schicht sollte Creme sein. Das Tiramisu abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit feinem Kakao bestreuen.

Tipp

Ganz wichtig ist es, dass die Biskotten nur ganz kurz durch den Kaffee gezogen werden. Sie sollen nicht durch und durch getränkt und gatschig sein.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen