Spargel im Wasser kochen? Nicht heute. Wir schieben den Spargel ins Backrohr. Das geht ruck-zuck und das volle Spargelaroma bleibt so erhalten und verschwindet nicht im Kochwasser.

Zutaten

4 Personen

  • 1 bis 1,2 kg weißer Spargel
  • 80 g Butter geschmolzen
  • 2 TL Zucker
  • Salz
  • 8 Backpapierbögen

Sauce

  • 250 g Sauerrahm
  • 2 TL Estragonsenf
  • 3 EL Schnittlauch gehackt
  • 2 Eier hart gekocht
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: Worcestershire-Sauce

Zubereitung

Den Spargel schälen und die holzigen Enden kürzen. Die Spargelstangen auf 4 Bögen Backpapier verteilen. Jeweils mit einer ½ TL Zucker und etwas Salz würzen, mit flüssiger Butter beträufeln. Wie bei einem Packerl die Enden einschlagen. Damit kein Saft ausrinnen kann, die fertigen Packerl in einen weiteren Bogen Backpapier einschlagen. Auf ein Blech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad etwa 30 Minuten auf der unteren Schiene garen. Dicke Stangen brauchen etwa 40 Minuten.

In der Zwischenzeit die Eier und den Schnittlauch klein hacken. Den Sauerrahm mit den übrigen Zutaten glattrühren, zum Schluss kommen die Eier und der Schnittlauch dazu. Nochmal final abschmecken und mit dem gebratenen Spargel servieren. Gut passen auch noch ein paar Bratkartoffeln dazu.

Tipp

Anstelle von Butter kannst du natürlich auch ein gutes Öl nehmen, etwa Raps- oder Olivenöl.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen