Du hast ein paar “verlorene” grüne Spargelstangen im Kühlschrank? Dann mach am besten eine herrliche Frittata zum Sonntagsbrunch.

Zutaten

2 Portionen

  • 4 Eier
  • 2 bis 3 Stangen grüner Spargel
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Schlagobers
  • Salz
  • frische Frühlingskräuter gehackt
  • 2 EL geriebener Parmesan oder Pecorino
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Eier salzen und mit dem Schlagobers verquirlen. Den Spargel schälen und in 1 cm kleine Stücke schneiden. Nimm 2 kleine Pfannen, dann geht’s beim Wenden leichter und schaut auch beim Servieren besser aus.  Brate je die Hälfte der Spargelstücke bei mittlerer Temperatur in wenig Olivenöl für etwa 5 Minuten an. Gib am Ende der Bratzeit noch 1 EL Sonnenblumenkerne zum Spargel dazu. Dann gieße die Hälfte der Eiermasse in die Pfanne. Abdecken, bis die Eiermasse auf der Oberseite stockt und auf der Unterseite leicht gebräunt ist.  Dann drehe die Frittata um und lass sie auch noch auf der anderen Seite leicht bräunen. Mit Kräutern und Parmesan bestreut gleich Servieren.

Tipp

Wenn die Frittata auf einer Seite gebräunt ist, kannst du sie auch auf einen Teller gleiten lassen. Dann schwungvoll mit der ungebackenen Seite zurück in die Pfanne befördern.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen