Dieses Rezept ist einer der Pasta-Favoriten meines Küchenfreundes. Er liebt die leicht fruchtige, süßliche und cremige Sauce und kann gar nicht genug davon kriegen. Sehr reife und nicht mehr ganz so schöne Tomaten eigenen sich besonders gut für dieses Rezept.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 450 – 500 g Penne
  • 300 g reife, kleine Tomaten
  • 60 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 1 TL Zucker
  • 1 kleine Zwiebel (ca. 60 g)
  • 1 Schuss Aceto Balsamico
  • 50 ml Schlagobers
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Basilikum
  • Parmesan

Zubereitung

Zwiebel und die frischen und getrockneten Tomaten klein schneiden. In 2 EL Olivenöl die Zwiebelwürfel leicht anschwitzen lassen. Sobald sie braun werden, den Zucker dazu geben. Leicht karamellisieren lassen und dann mit dem Aceto Balsamico ablöschen. Wenn der süße Essig verkocht ist, die frischen Tomaten und etwas Salz dazu geben. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann mit dem Schlag aufgießen und pfeffern. Jetzt kannst Du schon die Pasta ins kochende Wasser geben. Während die Penne kochen, die Sauce in ein hohes Gefäß leeren, die getrockneten Tomaten dazu geben und dann mit dem Pürierstab fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomatencreme zurück in den Kochtopf geben und auf kleiner Flamme warmhalten. Eventuell ein wenig Olivenöl dazu geben, damit dir die Tomatencreme nicht anbrennt. Penne mit der Tomatencreme mischen, mit Basilikum und geriebenen Parmesan bestreuen.

Tipp

Wenn die Tomaten nicht intensiv schmecken, kannst du etwas Tomatenmark aus der Tube in die Sauce geben.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen