Ein feines Häppchen zum Aperitif oder ein nettes Mitbringsel für die nächste Gartenparty. Mit diesen pikanten Muffins begeisterst du jeden.

Zutaten

40 kleine Muffins

  • 180 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Feta
  • 150 g Gruyère
  • 3 Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel)

Zubereitung

Kleine Papier-Muffin-Formen ins Blech setzen und das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Dotter, Milch, Öle gut durchmixen, nicht zu zögerlich salzen und pfeffern. Das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren, zum Schluss die gehackten Kräuter, den geriebenen Gruyère und den sehr klein geschnittenen Feta gemeinsam mit dem geschlagenen Eiweiß unterheben. Masse in die Muffin-Formen füllen und je nach Größe der Muffin-Form backen. Für ganz kleine Formen reichen 15 Minuten Backzeit. Teste mit einem Zahnstocher oder einem kleinen Spieß, ob noch Teig picken bliebt (Garprobe). Wenn das der Fall ist, lasse die Muffins noch etwas länger im Backrohr, ansonsten raus damit.

Tipp

Du kannst diese Masse aber auch in eine gut ausgebutterte Kastenform (26 cm Länge) füllen. Wenn du kleine Häppchen machen willst, kannst du die Stücke klein schneiden und in Papiermanschetten setzen. Die Backzeit erhöht sich dann auf etwa 50 Minuten.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen