In der warmen Jahreszeit ist ein Salat mein liebstes Abendessen. Bei den Zutaten kann ich aus dem Vollen schöpfen. Mit Gemüse, Kräutern und allem was die Natur zu bieten hat, entstehen so immer wieder ganz neue Salat-Kreationen. Bei diesem Rezept spielen Tomaten eine überzeugende Hauptrolle.

Zutaten

4 Personen als Vorspeise
2 Personen als Hauptspeise

  • 1 Salatkopf
  • 300 g Bio-Hühnerbrust
  • 200 g bunte kleine Tomaten
  • 30 g Parmesan
  • 30 g Pinienkerne
  • 50 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 60 g Weißbrot
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Marinade

  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamessig
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

Den Salat waschen und die Blätter in kleine Stücke reißen. Die frischen und getrockneten Tomaten und auch das Weißbrot in kleine Stücke schneiden. Von einem Parmesanstück mit einem Sparschäler Späne hobeln. Die Hühnerbrust von den Häuten befreien und in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Für die Marinade Essig, Zitronensaft und Salz verrühren, dann mit dem Olivenöl gut verschlagen. Als nächsten Schritt in wenig Öl die Pinienkerne bei mittlerer Temperatur leicht bräunen. Genauso machst du es auch mit den Brotwürfeln. Jetzt fehlt nur mehr das Huhn. In heißem Öl das Hühnerfleisch braten. In der Zwischenzeit den Salat mit der Marinade gut verrühren. Salat auf tiefen Tellern anrichten. Frische und getrocknete Tomaten, Parmesan, Pinienkerne und die Weißbrot-Croutons darüber streuen. Zum Schluss die Hühnerfiletstreifen auf den Salat legen.

Tipp

Wenn du das Hühnerfleisch gemeinsam mit einem Zweig Rosmarin anbratest, bekommt das Fleisch ein herrliches mediterranes Aroma.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen