Waldheidelbeeren sind an und für sich schon etwas ganz Besonders. Veredelt zu Marmelade zaubern sie den ganzen Winter ein wenig Sommer auf´s Marmeladen-Brot.

Zutaten

6 – 8 kleine Gläser

  • 1 kg Waldheidelbeeren
  • 500 g Bio-Gelierzucker 2:1
  • Saft von 1 Zitrone
  • Rum

Zubereitung

Die Früchte vorsichtig waschen und von den Resten des Waldes reinigen. Die Beeren mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft vermischen und in einem großen Topf zum Kochen bringen. Dazwischen immer gut umrühren und für 6 Minuten köcheln lassen. Dann die Gelierprobe machen. Dafür mit einem kleinen Löffel etwas Marmelade auf einen Teller geben. Wenn die Marmelade nicht mehr davon rinnt, ist sie fertig. Die mit kochendem Wasser gespülten Gläser und Deckel schwenke ich noch mit etwas Rum aus. Dafür ein wenig Rum in das Einkoch-Glas geben, mit dem Deckel verschließen und kurz schütteln. Die heiße Marmelade mit einem Trichter in die Gläser einfüllen, gut verschließen.

Tipp

Gib ein paar Tropfen Öl zu den Früchten. Damit verhinderst du, dass die Marmelade zu sehr schäumt.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Ich freue mich über deinen Kommentar.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen