Ich mag es, wenn es zum Aperitif eine Kleinigkeit zum Essen gibt. Damit lässt sich der knurrende Magen beruhigen und das Glas Wein bekommt mir auch besser. Besonders mit Gästen ist das immer ein schöner Start in einen gemütlichen Abend. Mit Blätterteig lassen sich viele pikante Schmankerl zaubern. Meine Schinken-Käse-Schnecken sind noch dazu turbo-schnell gemacht.

Zutaten

30 Mini-Schnecken

  • 1 Platte Bio-Blätterteig
  • 100 g Schinken in Scheiben
  • 100 g Emmentaler in Scheiben
  • 3 TL Djonsenf

Zubereitung

Die Teigplatte zuerst dünn mit Djonsenf bestreichen. Dann die ganze Platte mit den Schinken-Scheiben belegen. Dann gibst du die Käse-Scheiben darüber. Von der langen Seite her fest einrollen. Mit einem scharfen Messer in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Unter/Oberhitze 20 Minuten backen. Am besten schmeckend die Schnecken noch warm.

Tipp

Blätterteig ist sehr aufwendig zu machen. Deshalb ist auch in meiner Küche der Fertigblätterteig aus dem Supermarkt erlaubt – allerdings nur der Bio-Blätterteig, ohne Palmöl.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen