Als Kind waren Kartoffelpuffer eines meiner Lieblingsessen. Ich habe sie mir sogar zum Geburtstag gewünscht. In diesem Rezept habe ich meinen Kindheitsfavoriten veredelt. Es ist eine elegante Vorspeise daraus geworden.

Zutaten

für 4 Portionen als Vorspeise

Rösti

  • 400 bis 500 g Kartoffeln festkochend (z.B. Ditta)
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 schwacher EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Sonnenblumenöl zum Braten

Topping

  • 150 g bis 200 g geräucherter Wildlachs
  • 100 g Sauerrahm
  • ein Schuss Zitronensaft
  • 1 bis 2 TL Djonsenf
  • Salz, Pfeffer
  • Dille

Zubereitung

Rösti

Die rohen, geschälten Kartoffeln und die Zwiebel grob raspeln. Das Ei mit den Gewürzen versprudeln und unter die ausgedrückte Kartoffel-Zwiebel-Masse heben, das Mehl unterrühren. In heißem Fett bei mittlerer Temperatur knusprig braun braten. Auf jeder Seite einige Minuten, damit die Kartoffeln durch sind.

Topping

Sauerrahm mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft , Senf und etwas gehackter oder getrockneter Dille zu einem Dip rühren,

Die heißen Rösti mit einer Scheibe Lachs und dem Dip anrichten.

Tipp

Statt der Dille, kannst du auch etwas frisch gerissenen Kren unter den Dip rühren.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Bist du dir sicher?

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen