Ich konnte es zuerst auch nicht glauben. In Österreich wachsen Erdnüsse, genauer gesagt im Weinviertel. Unter neuland.bio kannst du dir anschauen, wie das dort gemacht wird. Kennengelernt habe ich die Erdnussbutter der niederösterreichischen Bio-Bauern durch „Heimatlust“. Das ist ein regionales Abo-Service, das monatlich neue regionale Spezialitätenboxen zusammengestellt und verschickt. Die Erdnussbutter musste ich natürlich gleich ausprobieren und habe ein Bio-Hendl mit einer feinen, aber schnell und einfach zu machenden Erdnuss-Sauce veredelt.

Zutaten

4 Portionen

Huhn & Sauce

  • 2 große Bio-Hühnerbrüste (4 Filets)
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 200 ml Wasser
  • ca. 4 EL Kokosmilch (siehe auch Tipp)
  • Sojasauce
  • eventuell ein wenig Limettensaft
  • Salz & Chili
  • einige gehackte Erdnüsse

Geschmorte Karotten

  • 500 g Karotten
  • 1 EL Erdnussöl (oder Sonnenblumenöl)
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Petersilie

Zubereitung

Huhn & Sauce

Die Hühnerbrust teilen und die 2 Filets von den Häuten befreien, salzen und pfeffern. In wenig Öl auf beiden Seiten je 3 Minuten bei mittlerer Temperatur goldig braten und dann in einem feuerfesten Gefäss in den auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Backofen stellen. Dort für 15 Minuten fertig garen lassen. In der Zwischenzeit die Erdnussbutter in die Pfanne geben, in der das Huhn gebraten wurden. Sofort mit warmem Wasser aufgießen und solange rühren, bis sich die Erdnussbutter mit dem Wasser vermengt hat, dann kräftig mit Chiliflocken und etwas Sojasauce würzen und einige Löffel (je nach Geschmack) Kokosmilch dazu geben. Darauf achten, dass du nicht nur Kokosfett oder Kokoswasser nimmst. Die Sauce sollte jetzt eine ganz cremige Konsistenz haben, wenn sie zu dick ist, mit Wasser die Konsistenz korrigieren. Wenn du magst, kannst du auch noch ein wenig Limettensaft unter die Sauce rühren, das gibt der Sauce einen leicht spritzigen Charakter. Der Herdplatte runter- bzw. ausschalten. In der Zwischenzeit sollte das Huhn auch schon fertig sein. Das Huhn mit der Sauce anrichten, mit den gehackten Erdnüssen bestreuen. Dazu passt Basmatireis und die unten beschriebenen Karotten.

Geschmorte Karotten

Die Karotten schälen und in mundgerechte, nicht zu kleine Stücke teilen. In einem großen gusseisernen Topf Öl und Butter erhitzen und die Karotten für etwas 25 Minuten darin schmoren, salzen und mit Petersilie bestreut zum Huhn servieren.

Tipp

Wenn du keine Kokosmilch hast oder magst, kannst du auch einen Schuss Milch oder Schlagobers anstelle dessen dazu geben.

Isi

Isi

Ich koche mit Leidenschaft. Genießen mit Verantwortung ist mein Credo.

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Jetzt versäumst du nichts mehr – aktuelle Rezepte, kulinarische Stories, Tipps & Wissenswertes zum nachhaltigen Genuss bekommst du regelmäßig per E-Mail von deiner Küchenfreundin Isi serviert.

Du verlässt jetzt die Küchenfreundin.

Wundere dich nicht, es geht jetzt gleich ein weiteres Fenster auf. Ich freue mich, wenn du bald zur Küchenfreundin zurückkehrst.

Du wirst weitergeleitet zu

Um fortzufahren klicke oben auf den Link Abbrechen